Pressearchiv

Unser RIO Mediencenter ist die Anlaufstelle für Journalisten, Blogger und Online-Multiplikatoren.

21.09.2018

Studie zur Effizienz des RIO Ökosystems

  • Studie der ITCL GmbH und Technischen Universität Berlin zur Effizienz des RIO Ökosystems
  • Positive Bewertung des Implementierungsaufwands und des flexiblen Geschäftsmodells
  • Erste Effizienzgewinne bei Kosteneinsparungen, Steigerung der Auslastung, Erhöhung der Servicequalität

20.09.2018

Ab nach RIO: RIO erobert Lateinamerika

  • Einführung von RIO in Lateinamerika mit Volkswagen Caminhões e Ônibus
  • Aktueller Kundentest in Brasilien
  • Ausstattung aller VW Lkw und Busse mit der RIO Box ab 2019

19.09.2018

Add some brain: RIOs IAA-Neuheiten machen die Logistik smarter

  • Neue Dimension: Die Services RIO View und RIO TMS Plug sind Vernetzungsprofis
  • RIO für unterwegs: die App Pocket Fleet
  • Best of der Transport- und Logistikbranche: RIOs neue Partner

19.09.2018

Kollaboration von RIO und WABCO für mehr Efffizienz in der Logistik: Digitale Services für Lkw und Trailer aller Hersteller

RIO und WABCO freuen sich, ihre Zusammenarbeit über Ökosysteme hinweg bekannt zu geben. Auf diese Weise können ihre Kunden das Beste aus der Expertise beider Unternehmen nutzen. Das Ziel: Wissen und etablierte Services beider Marken kombinieren und somit einzigartige Services bereitstellen, die allein nicht möglich wären.

17.07.2018

RIO Plattform – von allen und für alle: Neue Partner und Services an Bord

  • Neue Dienste im Marketplace: RIO Order, RIO Geo und RIO Perform
  • Neue Partnerservices: MAN ServiceCare und Synfioo Premium ETA
  • Studie mit International Transfer Center for Logistics GmbH und TU Berlin

Mai 2018

Managementwechsel bei RIO: Jan Kaumanns ist neuer CEO

Da sowohl die Marke RIO als auch die Gruppenaktivitäten im Feld der Digitalisierung eine zunehmend größere Rolle spielen, hat sich das Volkswagen Truck & Bus Board auf ein neues Set-Up geeinigt: Jan Kaumanns übernimmt die Leitung von RIO, während Markus Lipinsky ab sofort die digitalen Initiativen bei Volkswagen Truck & Bus verantwortet.

09.03.2018

Update aus dem RIO Start-Up Accelerator: blik und RIO starten gemeinsame Pilotphase

Das Münchner Start-Up „blik“, Gewinner der ersten RIO Start-Up Pitch Night, startet nun mit seiner Intralogistiklösung in die erste Testphase beim Pilotkunden MAN Truck & Bus. In dem mehrmonatigen Accelerator-Programm hat das Team von blik gemeinsam mit RIO seinen digitalen Service zur Logistik-Prozessoptimierung weiterentwickelt.

24.01.2018

Neue Services für die Logistik von morgen: Der RIO Marketplace ist live

RIO wächst kontinuierlich: Ab sofort ist der Marketplace das neue Zuhause für alle Services auf der RIO Plattform. Dort können RIO eigene Services und in der Zukunft auch Dienstleistungen von MAN DigitalServices und Partnern gefunden und gebucht werden. Mit dem Launch des Marketplaces sind gleichzeitig die beiden neuen Services RIO Maintenance und RIO Compliant erhältlich. 

06.12.2017

Der Beginn der vernetzten Flotte: RIO Essentials jetzt verfügbar

Ab sofort können alle auf der RIO Plattform registrierten Kunden den ersten Dienst RIO Essentials kostenfrei nutzen. Dieser Service beinhaltet einen Flottenmonitor mit Informationen zu Fahrzeugpositionen sowie eine Einsatzanalyse, die Daten wie Kilometerstand oder Tankfüllstand analysiert und mit konkreten Handlungsempfehlungen versehen dem Fuhrparkbetreiber zur Verfügung stellt. 

25.10.2017

Eine Plattform für die ganze Welt der Logistik: RIO ab Dezember mit ersten Diensten für alle

Ausgewählte Kunden konnten die RIO Plattform und deren Dienste bereits testen. Ab Anfang Dezember 2017 wird die RIO Connectivity nun allen Interessierten in Europa zugänglich sein. Damit ist ein Meilenstein für das Transport-Ökosystem der Zukunft erreicht.

25.08.2017

Kleine Box mit großem Potenzial: Neue MAN Fahrzeuge serienmäßig mit RIO Box

Neue MAN Lkw der Euro 6-Norm rollen ab sofort serienmäßig mit RIO Box vom Band. Die RIO Box fungiert als Schnittstelle zwischen dem Fahrzeug und der RIO Plattform. MAN schafft für seine Kunden damit bereits ab Werk die Voraussetzung für die Nutzung der RIO Services.